Alle News finden Sie in unserem Blog

Alle Neuigkeiten und interessante Berichte rund um unsere Produkte und der Aebi Schmidt Group finden Sie in unserem Blog.

 

Zum Corporate Blog

08.09.2020

Die Aebi Schmidt Group stärkt ihre Marktposition in Nordamerika

Frauenfeld, 8. September 2020 – Die in der Schweiz domizilierte Aebi Schmidt Group übernimmt den führenden kanadischen Hersteller von Winterdienstausrüstungen, Equipements Lourds Papineau Inc. (ELP). Damit baut die Aebi Schmidt Group ihre Marktposition in Nordamerika aus.


Equipements Lourds Papineau Inc. (ELP) ist ein führender Hersteller von schweren Fahrzeugausrüstungen und -aufbauten im Bereich Schneeräumung und Strassenunterhalt. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Saint-André-Avellin, Quebec, Kanada, blickt  auf eine gut 20-jährige Geschichte zurück und hat sich als Anbieter von durchdachten technischen Lösungen von hoher Qualität einen Namen gemacht. Für die Aebi Schmidt Group bedeutet die Akquisition eine ideale Ergänzung des Produktportfolios und den Ausbau ihrer Position in Nordamerika, insbesondere deckt die Aebi Schmidt Group mit ELP nun einen wichtigen Markt ab, in dem die Gruppe bisher wenig präsent war.


«ELP passt perfekt in unsere Gruppe», sagt Barend Fruithof, CEO der Aebi Schmidt Group. «Das Unternehmen ist stark positioniert und arbeitet erfolgreich, und es orientiert sich stark an den Bedürfnissen der Kunden. Zudem ermöglicht uns ELP den direkten Marktzugang zu Kunden in Kanada, die wir bisher nur indirekt bearbeitet haben. Dies alles sind zentrale Bausteine unserer Wachstumsstrategie.»


Bis auf Weiteres wird ELP als eigenständige Marke weitergeführt, unter dem bisherigen Management und mit der gesamten Belegschaft. Der CEO von ELP, Jean-Francois Hotte, ist überzeugt: «Als Teil der Aebi Schmidt Group kann ELP sich weiterentwickeln und wachsen. Mit der riesigen Produktpalette und dem Full-Service-Ansatz der Aebi Schmidt Group können wir unsere Kunden in Kanada noch besser und noch umfassender bedienen.» Die Akquisition ist abgeschlossen; über die Konditionen wurde Stillschweigen vereinbart.

  

Download

20200908_Pressemitteilung_ELP